Camperreise ALASKA - YUKON - KLONDIKE
19. August - 12. September 2008

21.Tag - Montag, den 08.09.2008

Dawson City - Klondike - Bear Creek

Dawson City liegt am Ostufer des Yukon, an der Mündung des Klondike River, 240 km südlich des nördlichen Polarkreises. Noch heute ist es eine der interessantesten Städte im Yukon Territory. Die Haupteinnahmequellen sind vor allem der Tourismus und immer noch der Goldabbau.

Die Siedlung wurde 1896 beim legendären Klondike Goldrausch gegründet und nach dem kanadischen Geologen George Mercer Dawson benannt, der damals die Region erforscht hatte. Zu erreichen war Dawson damals nur über den White Pass oder den berüchtigten Chilkoot Trail und danach einer langen und beschwerlichen Reise per Hundeschlitten oder Kanu (Schaufelraddampfer) auf dem Yukon River. 1898 hatten Boom und Einwohnerzahl mit über 40.000 Menschen ihren Höhepunkt erreicht. Es war die größte Stadt westlich von Winnipeg und nördlich von Seattle. Schon ein Jahr später hatten 8.000 Menschen die Stadt wieder verlassen, 1902 lebten nur noch 5.000 dort.

Unbedingt besuchen: Die Goldfelder am Klondike, Bear Creek und Bonanza Creek sowie das Spielcasino Diamond Tooth Gertie's!

Die Route

(bitte warten...)



© Peter Brassel (ViSdTDG), Bad Honnef 2008, Kontakt: info@wohnmobil-reisen.de