Kalifornien 1995

21.Tag - Sonntag, der 06.08.1995

Siegfried & Roy

Siegfried & Roy (Platform) sind zwei deutsch-amerikanische ehemalige Entertainer, bekannt für ihre Auftritte mit weißen Löwen und weißen Tigern .

Von 1990 bis am 03.10.2003 als eine schwere Verletzung ihre Karriere auf der Bühne beendete, galt die Show "Siegfried & Roy At The Platform", als das meistbesuchte Show in  Las Vegas , Nevada , USA . Das Zauberwort des Duos war "Sarmoti" (Siegfried und Roy, Masters Of The Impossible ").

Geschichte

Siegfried Fischbacher (geboren 13. Juni 1939, Rosenheim , Bayern ) und Roy Horn (geboren 3. Oktober 1944, Nordenham , Oldenburg ) geboren und aufgewachsen in Deutschland . Sie emigrierten in die Vereinigten Staaten und wurden Eingebürgerte .

Siegfried war ein traditioneller Magier (Illusionist), während Roy mit exotischen Tieren arbeitete.

Sie lernten sich im Jahr 1959 kennen, als sie beide auf einem deutschen Kreuzfahrtschiff angeheuert hatten. Siegfried war Steward und Roy Kellner. Siegfried begann für einige der Passagiere Zauberkunststücke vorzuführen, schließlich durfte er seine eigene Show haben, mit Roy als "Assistentin". Ohne Wissen der Besatzung, hatte Roy einen Geparden namens Chico an Bord des Schiffes geschmuggelt. Penn Jillette behauptete in seiner Radio-Show, dass es ein  Ozelot gewesen sei. Roy hatte Chico bei seinen häufigen Besuche im Bremer Zoo in Deutschland kennengelernt. Direkt nach dem Start ihrer Show hatten sie ein Engagement in Las Vegas erhalten. Im Jahr 1972 erhielten sie eine Auszeichnung für die beste Show des Jahres. Im Jahr 1990 wurden sie von Steve Wynn  engagiert. Er war der Manager des The Mirage , und sie erhielten eine jährliche Gage von $ 57.500.000. Im Jahr 2001 unterzeichneten sie einen Vertrag auf Lebenszeit mit dem Hotel. Das Duo ist in rund 5.750 Shows meist im The Mirage aufgetreten. Ihr Dauerbrenner Illusion und Magie endete am 3. Oktober 2003 (Roys Geburtstag) , als Roy  von Montecore, einem seiner Tiger, während einer Aufführung schwer verletzt wurde.

Entsprechend der 2000 Becky Celebrity 100 List, gelten Siegfried & Roy zu den 9. bestbezahlten Stars in den USA. Sie kommen in knapp hinter dem Filmproduzenten und Regisseur Steven Spielberg . Sie haben zusammen fast fünf Jahrzehnte in Las Vegas gemeinsam gearbeitet.

Für ihren Beitrag in der Theaterwelt, wurden Siegfried & Roy im Jahr 1999 mit einem Stern auf dem geehrten Hollywood Walk of Fame in 7060 Hollywood Boulevard geehrt.

Im Jahr 2002 wurden Siegfried & Roy als Grand Marshals bei der deutsch-amerikanische Steuben Parade in New York City gewürdigt. Zehntausende Fans begrüßten die Zauberer auf der Fifth Avenue und feierten ihr deutsches Erbe.

Roys Tiger Verletzungen

Am 3. Oktober 2003, während einer Show im Mirage, wurde Roy Horn in den Hals von einem sieben Jahre alten männlichen Tiger namens Montecore gebissen. [2] Crew-Mitglieder retteten Horn vor dem Tiger und brachten ihn zum einzigen Level 1 Trauma-Zentrum in Nevada, University Medical Center . Horn wurde lebensgefährlich verletzt und erlitt einen schweren Blut-Verlust. [3] Während er ins Krankenhaus gebracht wurde, äußerte Horn: "Montecore ist eine große Katze. Sorgen Sie dafür, daß Montecore nicht zu Schaden kommt". [4]

Horn war für mehrere Wochen in einem kritischen Zustand  er erlitt eine partielle Lähmung . Die Ärzte entfernten ein Viertel seines Schädels , um den Druck der Schwellungen zu lindern. Sein Gehirn wurde während einer Operation einer dekompressiven Kraniektomie unterzogen .

Ab 2006 begann Horn langsam wieder zu sprechen und zu laufen (mit Unterstützung von Fischbacher). Bei Pat O'Brien in der Nachrichtensendung The Insider , kommentierte er seine täglichen Rehabilitationsübungen mit den Worten:"Sie sind Sklaventreiber da drüben. Man könnte meinen, sie sind der KGB aus Russland." [5]

Montecore war von Horn ausgebildet worden, seit er ein Jungtier war, er war mit ihm seit sechs Jahren aufgetreten. Fischbacher, sagte dazu in einem Interview mit Larry King Interview-Programm, Horn sei während des Auftritts gefallen und Montecore versuchte, ihn in Sicherheit zu bringen, und zwar wie eine Tigermutter ihre Jungen am Hals ziehen würde. Fischbacher sagte, Montecore konnte nicht wissen, dass Horn, im Gegensatz zu einem Tigerbaby, keinen Pelz und dicke Haut hat, die seinen Hals und sein Nacken vor Verletzungen schütze. Fischbacher ergänzte, wenn Montecore hätte Horn töten wollen, dann hätte der Tiger seinen Hals geschnappt und hin und her geschüttelt um ihn zu töten.

Der ehemalige Mirage Besitzer Steve Wynn (er engagierte das Duo im Jahr 1990) erzählte dem Las Vegas Fernsehsender KLAS-TV die gleiche Geschichte. Laut Wynn, dwar eine Frau mit einer "big Frisur" in der ersten Reihe, die, so sagt er, Montcore "fasziniert und abgelenkt" habe. Die Frau streckte die Hand aus, und versuchte das Tier zu streicheln. Daraufhin sei Horn zwischen der Frau und denTiger gesprungen.

Laut Wynn, sagte Horn, "Release, Release," und versuchte, Montecore zu beruhigen. Horn stolperte dabei über die Katzenpfote und fiel auf den Rücken. Bühnenarbeiter rannten herbei und versuchten den Tiger wegzuziehen. Erst danach, sagt Wynn, versuchte der verwirrte Tiger Horn von der Bühne zu schleppen, um ihn in die vermeintliche Sicherheit zu bringen. Wynn erklärte, dass obwohl der Tiger mit den Zähnen Roy Bisswunden zugefügt hatte, die zu einem hohen Blutverluste führten, habe  es keine Schäden am den Hals gegeben. Bühnenarbeiten hätten dann Montecore mit Hilfe eines Feuerlöschers von Roy getrennt.

Montecore wurde in Quarantäne für 10 Tage in Ordnung zu bringen, um sicherzustellen, war er nicht tollwütigen , und wurde dann zu seinem Lebensraum im The Mirage zurück. Während Horn hat beantragt, Montecore nicht geschädigt werden, der Vorfall könnte Auguren das Ende der exotischen Tier-Shows, in denen es keine Barrieren zwischen den Tigern und Zuschauer. Einige Tierschützer Aktivisten, von denen viele gegen den Einsatz von Wildtieren in Live-Unterhaltung, versuchte den Vorfall als ein Sprungbrett für Werbemaßnahmen einzusetzen, obwohl nur wenige jemals die Siegfried & Roy Show der Misshandlung von Tieren vorgeworfen zu haben.

Die Verletzung von Roy Horn aufgefordert The Mirage, die Show auf unbestimmte Zeit zu schließen und zu entlassen, 267 Besetzung und Crew-Mitglieder mit einer Woche eine Abgangsentschädigung. [6] Während Fischbacher hat gesagt, "the show will go on", sagte ein Hotel-Sprecher Mitarbeiter in der Produktion dass sie "sollten sich andere Karrieremöglichkeiten."

Nach Angaben der Las Vegas Advisor , wird The Mirage finanzielle Einbußen haben nicht nur aus dem Wegfall von $ 50 + Mio. an jährlichem Verkauf von Eintrittskarten, sondern auch vom Verlust ungezählter Millionen im Vertrieb von Nahrungsmitteln, Getränken, Hotelzimmer und im Casino-Glücksspiel. Ein MGM Mirage-Sprecher erklärte,  Siegfried & Roy zu verlieren sei ein größerer Verlust für die Mirage-Marke als für seine Finanzen, weil die Animateure "praktisch die Gesichter" des Hotels gewesen seien, und die Suche nach einer neuen Hotelmarke oder Identität schwierig sein wird.

Im Februar 2009 veranstaltete das Duo eine "endgültige" Abschiedveranstaltung mit Montecore als Mascottchen für die Lou Ruvo Brain Institute . Diese wurde über den Fernsehsender ABC im 20/20 Programm +bertragen. [7] Das 10-minütige Programm zeigte eine Siegfried & Roy Illusione, in der Siegfried und Montecore (jetzt 12 Jahre alt) ihre Plätze in transparenten Gehäusen tauschten.

Am 23. April 2010 nahm das Duo offiziell Abschied von Geschäft.  "Das letzte Mal, als wir geschlossen, wir hatten gab es keinen endgültigen Anlass", sagte der langjähriger Manager Bernie Yuman. "Aber dies ist der Abschied. Dies ist der Punkt am Ende des Satzes." [8]

Die Sarmoti Stipendium

Siegfried und Roy gewährten der Hochschule für Magie in Cape Town , Südafrika Unterstützung. 1997 hat die Siegfried & Roy Sarmoti Grant beschlossen, behinderten jungen Menschen Plätze an der Hochschule zu finanzieren und Sie die Welt der Magie entdecken zu lassen.

Popularität

Die Popularität von Siegfried und Roy hat dazu geführt, dass die häufig auf die Schippe genommen und in vielen TV-Shows geehrt und als Ikonen der Popkultur bezeichnet wurden. Insbesondere die Animationsendung The Simpsons , hat sich über das Duo lustig gemacht.

Siegfried und Roy waren dargestellt selbst in der TV-Zeichentrickserie Father of the Pride . Die Charaktere wurden von  Julian Holloway und David Herman dargestellt, die realen Siegfried und Roy waren an der Show als Co-Produzenten beteiligt. Die beiden sind auch im Titelsong erwähnt, Kenan und Kel .

Michael Jackson schrieb und einen Song namens "Mind the Magic", über Siegfried und Roy. Der Song ist der Titelsong bei Father of the Pride .

Filmographie

Referenzen

Externe Links

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
© Peter Brassel (ViSdTDG), Bad Honnef 2010, Kontakt: info@wohnmobil-reisen.de